Märkte auf Mallorca

Es ist täglich ein Markt in einem der Dörfer Mallorcas. Touristen finden dort Kleidung, Taschen, Schmuck, Lederwaren und natürlich Souvenirs.

Es gibt auch Stände mit wunderbarem Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, lokalen Delikatessen und Haushaltsartikeln. Daher werden Sie auch die lokale Bevölkerung dort antreffen. Es ist empfehlenswert, morgens rechtzeitig dorthin zu gehen, denn die meisten Stände werden gegen 14.00 Uhr weggeräumt.

Übersicht der Märkte

Untenstehend finden Sie eine Übersicht der schönsten Märkte Mallorcas, an den tollsten Orten. Es gibt noch viele Märkte mehr in den kleineren Dörfern im Inland, aber diese werden wenig von Touristen besucht.

MONTAG

DIENSTAG

  • Artà (Tipp) – Malerisches Dorf mit einem farbenfrohen und fröhlichen Markt
  • Alcúdia
  • El Arenal (S’Arenal)

MITTWOCH

  • Sineu (Tipp) – Dort werden viele lokale landwirtschaftliche Produkte verkauft, aber auch Enten und andere Tiere
  • Andraxt
  • Colonia de Sant Jordi
  • Port de Pollença
  • Llucmajor
  • Santanyí
  • Sa Coma

DONNERSTAG

  • Inca – sehr großer Markt, außerhalb des Marks finden Sie in Inca viele Lederwaren. Von früher eine Lederindustriestadt.
  • Sant Llorenç des Cardassar (15 Minute von Cala Millor aus)

FREITAG

SAMSTAG

SONNTAG

  • Santa Maria del Cami – dort wird alles verkauft
  • Pollença
  • Alcúdia
  • Porto Cristo
  • Valldemossa

Karte mit Märkten auf Mallorca

[LEGENDA] rot=montag, grün=dienstag, blau=mittwoch, weiß=donnerstag, lila=freitag, gelb=samstag, grau=sonntag)

Überdachte Märkte

Die Hauptstadt Palma de Mallorca hat 3 überdachte Märkte und alle mit verschiedenen Speisen. Von frischem Obst und Gemüse bis hin zu Fisch und Fleisch. Besuchen Sie die Webseiten für die Öffnungszeiten und mehr!